Keyboard Zubehör

Wer das Keyboard spielen anfängt, wird schnell feststellen, dass das musizieren mit einem Keyboard allein zwar Spaß macht, aber noch einiges mehr an optional zu erwerbenden Zubehör auf dem Markt ist. In diesem Artikel werden einige dieser Zubehörteile kurz in ihrer Funktion und in ihrem Nutzen vorgestellt.

Der Keyboardständer

Für jedes Keyboard vernünftige Keyboardständer. Es gibt solche, die einem Standardmaß entsprechen und so nahezu alle Keyboards abdecken. Meist sind sie zusammenklappbar und somit platzsparend zu verstauen, falls sie einmal nicht benötigt werden. Die Kosten sind recht übersichtlich. Es gibt aber auch Sparsets, auf die in einem anderen Artikel eingegangen wird und die sich teilweise wirklich lohnen. Keyboardständer sind insofern nützlich, als dass sie genau so viel Platz beanspruchen, wie das Keyboard selbst. So muss das geliebte Musikinstrument nicht mehr weggeräumt werden, falls der Tisch anderweitig genutzt wird. Außerdem fördern sie eine ergonomische Spielhaltung, da keine Tischkante mehr im Weg und die optimale Höhe eingestellt ist. Ein durchaus praktisches und nützliches Zubehör, dessen Kauf auf jeden Fall überdacht werden sollte.

Keyboardständer Testsieger

Der Keyboardstuhl

Um eine möglichst ergonomische Sitzhaltung während des Musizierens einzunehmen, empfiehlt sich auf Dauer ein spezieller Keyboardstuhl. Hierbei ist auf die Sitzhöhe zu achten, gegebenenfalls, zum Beispiel bei Kindern und Jugendlichen im Wachstum, sollte ein höhenverstellbarer Stuhl angeschafft werden. Wer einmal längere Zeit auf einem normalen Küchen- oder Schreibtischstuhl gesessen und Keyboard gespielt hat, wird bald merken, dass dies nicht das Gelbe vom Ei darstellt. Für den Anfang natürlich vollkommen ausreichend, aber für ambitionierte Spieler ist ein spezieller Stuhl obligatorisch.

Keyboardstuhl Testsieger

Kopfhörer oder Lautsprecher

Vor allem, wenn störende Nebengeräusche vorhanden sind, wie laute Nachbarn, die normalen Geräusche eines familiären Haushaltes oder ähnliches, sollte die Anschaffung von Kopfhörern überdacht werden. Denn so kann sich viel besser auf das zu übenden Stück konzentriert werden, die Ablenkung ist gering. Auch Spielfehler werden schneller registriert und die Tonqualität kann teilweise besser wiedergegeben werden, je nach Leistungsstärke der integrierten Lautsprecher. Hier bietet sich teilweise auch an, externe, qualitativ hochwertigere Lautsprecher an das Keyboard anzuschließen um die Klangqualität zu verbessern. Des weiteren sind Kopfhörer ein nützliches Equipment, wenn der Sprössling gerne des Nachts übt, so kann der Rest der Familie seinen geruhsamen Schlaf finden. Zu achten ist beim Kauf eines Kopfhörerpaars allerdings auf die Kompatibilität mit dem Keyboard, teilweise existieren verschiedene Klinkenanschlüsse, sodass sich auch der Kauf eines Komplettsets lohnen könnte.

Keyboardtasche

Eine Keyboardtasche ist ein Must-have für jeden Spieler, der sein Keyboard oft an andere Örtlichkeiten mitnehmen muss oder will. Für Musikschüler, die lieber auf ihrem eigenen Instrument üben wollen oder fortgeschrittene Spieler, die in einer Band spielen und dementsprechend häufig zu Proben oder Auftritten gehen, bietet sich der Kauf einer passenden Tasche an. So ist das Keyboard immer gut geschützt. Auf eine gute Qualität der Tasche sollte geachtet werden, auch müssen die Maßangaben überprüft werden, sofern kein Set oder eine herstellereigene Tasche, erworben werden soll.

Keyboardtasche Testsieger

Pedal

Ein Pedal empfiehlt sich für den fortgeschrittenen, ambitionierten Spieler, da hierdurch die Möglichkeiten der Klangerzeugung erweitert werden. Zu beachten ist dabei, dass das Keyboard eine entsprechende Anschlussmöglichkeit bietet. Es gibt verschiedenste Pedale zu kaufen, sodass sich ein Praxistest empfiehlt. Die Form kann dabei ausschlaggebend sein, da es angenehm zu bedienen sein sollte. So wird auch die Nähe oder der Übergang von einem akustischen zu einem elektronischen (oder umgekehrt) Tasteninstrument erleichtert.