Yamaha PSR-E353 Keyboard

 

Zum Angebot auf Amazon.de ››
in den Warenkorbgewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

Kundenrezensionen »
  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

Typ Einsteigerkeyboard, Standard-Full-Size-Keyboard
Marke Yamaha

Produktbeschreibung

Yamaha PSR-E353 im Test

Das Yamaha PSR-E353 Keyboard kommt mit einer Standardanzahl von 61 Tasten daher, welche über eine sehr gute, fein reagierende Anschlagdynamik verfügen, sodass ein dynamisches, rundes Klangbild beim Spielen entsteht. Weiterhin überzeugt es mit 537 ausgezeichneten Klangfarben, welche neben Piano, Gitarre und Schlagzeug auch Orchesterinstrumente wiedergeben. Der Stereosound, der durch AWM Stereo Sampling erzeugt wird, klingt durch seine Vielschichtigkeit und individuellen Abstufungen voll und rund. Überzeugen konnte das PSR-E353 zudem durch die Anschlussmöglichkeiten eines externen PCs oder iPads / iPhones. Diese Funktion ermöglich, dass auch eigene Songs als Übungsgrundlage eingesetzt werden können und der Spielspaß maximal erhöht wird, da das jammen zu Lieblingssongs deutlich mehr Spaß macht, als immer nur vorgegebene Lieder nachzuspielen.
Der Lieferumfang beträgt neben Keyboard auch eine Notenablage und ein Netzteil, sodass das Keyboard stationär zu Hause oder per akkubetrieb unterwegs genutzt werden kann. Im Vergleich ist es mit seinen 4,4kg und einer normalen Größe von circa 95cm x 12cm x 37cm auch für Keyboarder geeignet, die viel unterwegs spielen und üben wollen.
Optional können Keyboardtisch, Kopfhörer, Stuhl, verschiedene Pedale und Software (auch in Form von Apps), wie zum Beispiel der Yamaha MusicSoft Manager, Sound Controller und Note Star erworben werden.

Ein kurzer Überblick der wichtigsten technischen Daten findet sich in der nachfolgenden Tabelle

– 537 natürliche Klangfarben
– hochwertige Anschlagdynamik
– mehr als 150 Begleit-Styles
– Integriertes Lernsystem
– 61 Tasten
– Anschlussmöglichkeit für PC/iPad
– Master EQ (Equalizer)
– Authentischer Stereosound durch AWM Stereo Sampling
– Ausschaltautomatik
– LCD Display
– AUX Anschluss

Bedienung

Neben dem integrierten Akku ist dieses Modell auch mit einem mitgelieferten Netzteil ausgestattet. Außerdem kann die Ausschaltautomatik an das persönliche Spiel- und Pausenverhalten angepasst werden, sodass der Stromverbrauch verringert und die Akkulaufzeit effektiv verlängert wird.

Vor- und Nachteile

Das Yamaha PSR-E353 überzeugt auf ganzer Linie im Praxistest. Es ist vielseitig einsetzbar und individuell anpassbar. Außerdem bietet es ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann des Weiteren mit einer hochwertigen Verarbeitung punkten.
Der große Pluspunkt dieses Keyboards zeigt sich neben der guten Anschlagdynamik in der Erzeugung der Töne, welche ein wunderbar natürliches Klangbild ergeben. Die Vielseitigkeit und Fortschrittlichkeit dieses Keyboards liegt auch in der Software, die verwendet werden kann. Diese ist als Apps im App Store für Android UND Apple bisher kostenlos erhältlich. Dadurch ist eine kinderleichte Bedienung ohne große Installationen und komplizierte Programme garantiert. Die Darstellung auf dem integrierten LCD Display, welches über eine Hintergrundbeleuchtung verfügt, ist gut lesbar.
Bei diesem Preis kann eine höhere Ausstattung kaum erwartet werden, sodass für den ambitionierten Spieler keine Wünsche offen bleiben sollten.

Fazit zum Yamaha PSR-E353 Test

Durch die vielen individuellen Einstellmöglichkeiten, wie dem personalisierbaren Equalizer und der überzeugenden Anschlagdynamik und hochwertigen Klangerzeugung ist dieses Yamaha Keyboard eher etwas für den ambitionierten Einsteiger und Fortgeschrittenen Keyboarder. Anschlussmöglichkeiten für PC oder Apple Produkte, sowie die Möglichkeit Software zu erwerben, welche das Verwalten und übertragen von eignen Lieder und Songs, die man gern mag ermöglichen, sowie diese leiser abspielen, als gespielt werden kann, ergeben einen großen Pluspunkt im Test: Das Nachspielen eigener Lieblingsstücke ist hiermit so einfach wie nie.