Yamaha Keyboard Test

Yamaha Keyboards im Test – Faszination des elektronischen Klaviers


Das Klavier zählt weltweit zu den beliebtesten Musikinstrumenten. Schon die ganz Kleinen vergnügen sich mit dem Musizieren am Flügel oder am akustischen Klavier und lernen dabei, sich eine optimale Handfertigkeit anzueignen, die Motorik zu schulen oder einfach Spaß und Faszination an den Klängen und Tönen des Klaviers zu erleben. Auch professionelle Musiker erfreuen sich täglich an der Arbeit mit dem Musikinstrument und profitieren von der Vielseitigkeit und der Auswahl an Modellen.


Jedoch ist es nicht immer möglich, im Besitz eines Klaviers zu sein, beziehungsweise auch unterwegs mit diesem zu arbeiten. Auch die unterschiedlichen Features des akustischen Klaviers sind meist an einer Hand abzuzählen. Anders sieht dies bei den Keyboards aus. Die tragbare Variante des Musikinstruments bietet professionellen Musikern und begeisterten Musizierenden eine Vielzahl an unterschiedlichen Funktionen, beispielsweise einen Lautstärkeregler oder das Aufnehmen von Musikstücken und Notenkombinationen. Sehr populär und weltweit bekannt ist der Keyboard-Hersteller Yamaha. Das Unternehmen, das ursprünglich aus der Kishon-Region stammt, ist heutzutage fast in jedem Land mit einer Niederlassung vertreten. Im Repertoire von Yamaha finden sich mehrere Keyboard Modelle, allesamt perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse und die Leidenschaft der Musiker.


Unsere getesteten Yamaha Keyboards



Die verschiedenen Yamaha Keyboards im Test – Überblick über die Modelle


Für jede Art von Musik, jede gewünschte Leistung des Gerätes und jeden Anspruch an Klang und Handhabung steht im Produktrepertoire von Yamaha ein passendes Keyboard zur Verfügung. So findet sich darunter beispielsweise:




  • das Piaggero 31

  • das Piaggero 11

  • das Piaggero V80 und V60

  • das Portable Keyboard EZ-220

  • das tragbare Gerät PSR-E243 und PSR E343

  • das E-253 und E443

  • das Portable Keyboard 230

  • das Tyros 5-76

  • das PSR-A2000 und A3000


und unterschiedliche, weitere Portable- und Entertainer Keyboards.


Dadurch, dass sowohl Portable Keyboards, also Modelle zum mitnehmen und unterwegs bedienen, als auch die Keyboards der Piaggero-Reihe und die verschiedenartigen Arranger Workstation Entertainer Keyboards zur Verfügung stehen, kann für jede Angelegenheit und jedes Spielvermögen das optimale Gerät gefunden werden, dank Yamaha.



Welches Keyboard stattet mich am besten aus? – Hinweise zur Auswahl der Geräte


Wer die Wahl hat, hat auch die Qual – alle Keyboards im Yamaha Keyboard Test konnten schlichtweg durch eine kompetente Auswahl an Funktionen, eine große Benutzerfreundlichkeit und freundliches Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Welches Keyboard ist also das perfekte Gerät für Anfänger oder Profis?


Aus der sogenannte Piaggero-Reihe von Yamaha stehen insgesamt vier verschiedene Keyboards zur Verfügung. Diese sind allesamt klavierorientiert, was bedeutet, dass sie mit einer Anschlagsdynamik ausgestattet sind und im klassischen Design daherkommen. Der Name Piaggero setzt sich aus dem Wort ‚Piano‘ und dem italienischen Begriff ‚leggero‘ für das Wort leicht zusammen. Somit sind diese elektronischen Klavier bestens für Musiker geeignet, welche vom akustischen Klavier oder vom Flügel auf eine tragbare Variante umsteigen wollen.


Wer noch keine Erfahrung am Klavier sammeln durfte, der ist mit den Portable Keyboards gut aufgehoben. Die modernen, elektronischen Geräte lassen sich natürlich optimal transportieren, verfügen des Weiteren auch über die wichtigsten Funktionen, die man sich bei einem Keyboard wünschen kann. So stehen beispielsweise Lernprogramme, USB- oder MIDI In und Out Anschlüsse bereit, weiterhin aber auch unterschiedliche Klangfarben und Oktaven.


Jeder Profi, der hohe Ansprüche an sein Keyboard stellt, sollte einen Blick in die Yamaha-Kollektion der Entertainer Keyboards werfen. Unfassbar viele, multifunktionelle und leistungsstarke Geräte sind hier vorzufinden, welche insgesamt mit den meisten Funktionen aller Yamaha-Keyboards ausgestattet sind. Unterschiede bei der Anzahl der Tasten, dem Design oder den Features runden die große Auswahl ab.



Kaufentscheidung – Produktvielfalt kann auf ganzer Linie überzeugen


Einmal ganz von den vielen Vorteilen eines Keyboards abgesehen, bieten die unterschiedlichen Geräte von Yamaha alles das, was für ein klangvolles, professionelles oder übungsbedürftige Klavierspielen von Nöten ist. Das Repertoire ist mit mehr als 20 verschiedenartigen Modellen ausgestattet, was Musikerherzen höher schlagen lässt.


Vor dem Kauf jedoch, sollte auf mehrere Kriterien Rücksicht genommen werden. So ist beispielsweise wichtig, dass sich der Musiker vorab entscheidet, welche Funktionen besonders nötig sind und welche Features getrost ausgelassen werden können. Eine Auswahl an möglichen Zusatzfunktionen oder Eigenschaften des Keyboards sind in etwa:




  • Kopfhöreranschluss

  • MIDI IN und OUT

  • Aufnahmefunktion und Wiedergabefunktion

  • verschiedene Demos

  • unterschiedliche Klangeinstellungen

  • USB-Anschluss

  • Stromversorgung via USB oder Netzstecker

  • Gewicht und Maße des Keyboards


Da es sich beim Keyboard in jedem Fall um ein tragbares Piano handelt, sollte das Gewicht und die Maße nicht außer Acht gelassen werden, hat man vor, das Gerät auch unterwegs problemlos und flexibel einzusetzen oder dieses über mehrere Stunden hinweg transportieren zu müssen.


Hier finden Sie unserer Keyboard Testsieger im Überblick.